Würzners Pläne für den Stadtverkehr

Lösungen für die Heidelberger Verkehrsprobleme zu finden – das war eines der Hauptanliegen im Wahlkampf des neuen Heidelberger Oberbürgermeisters Eckardt Würzner.

Hierbei dürfte die Erweiterung des Heidelberger Radwegnetzes über den Bereich der Innenstadt hinaus besonders interessant werden. Neben der Erweiterung sollen die Radfahrer dabei gleichberechtigt am Stadtverkehr teilnehmen können.

Weiterhin will Würzner den Bau einer Straßenbahnline durch das Neuenheimer Feld vorantreiben und die dortige Parkraumbewirtschaftung, die jetzt nach der Einigung auf eine landesweite Regelung möglich wird, schnellstmöglich einführen.

Außerdem soll eine intelligentere Ampelsteuerung für „grüne Wellen“ auf den Heidelberger Verkehrsachsen sorgen.

(mba)    


Inhaltsverzeichnis Ausgabe 106