ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Feuilleton
01.06.2010

Trompeten statt Konfetti

Die Ska-Urväter "The Skatalites" im Karlstorbahnhof

Fast 50 Jahre Bandbestehen und noch kein bisschen gealtert: Die Skatalites gaben sich zum Abschluss ihrer Deutschlandtour im Heidelberger Karlstorbahnhof die Ehre und √ľberzeugten dabei mit unpr√§tenti√∂sem Selfmade-Bombast.

Fast 50 Jahre Bandbestehen und noch kein bisschen gealtert: Die Skatalites gaben sich zum Abschluss ihrer Deutschlandtour im Heidelberger Karlstorbahnhof die Ehre und √ľberzeugten dabei mit unpr√§tenti√∂sem Selfmade-Bombast.

Die Entscheidung fiel gar nicht leicht an jenem Abend: Lieber zum Psycho-Rock von Motorpsycho durch die Halle02 schwofen oder dem Oldschool-Ska der Skatalites im Karlstorbahnhof beiwohnen? Die Wahl fiel auf letzteres ‚Äď und hell yeah, es war die richtige Entscheidung.

Wer braucht schon Konfetti

Dabei sah es zu Beginn des Konzerts noch gar nicht danach aus: Ohne Vorband und lobhuddelnde Ank√ľndigung schlurften die Jamaikaner in aller Ruhe auf die B√ľhne. Nur verhalten beklatscht vom Publikum. Das staunte ungl√§ubig, wie unpr√§tenti√∂s die Herren daherkamen. Sollten das die Urv√§ter der Ska-Musik und Ex-Kollegen von Bob Marley sein? M√ľsste der Auftritt nicht bombastischer mit ordentlichen Lichteffekten und Konfettiregen sein?

Doch die Skatalites schaffen sich ihren Bombast selbst - bevorzugt mit furiosen, vierstimmigen Bl√§ser-Tunes. Bereits beim Opener "Guns of Navarone" machten Azemebo "Zim" Audu (Saxophon), Andrae Murchison (Posaune), Ulk-Nudel Kevin Batchelor (Trompete) und Big Boss Lester "Ska" Sterling (Alt-Saxophon) keine Gefangenen. Sie bliesen den h√ľftschwachen Heidelbergern geh√∂rig den Marsch: Abwechselnd lie√üen sie die wahnwitzigsten Bl√§ser-Soli von der B√ľhne regnen und hatten sichtlich Spa√ü dabei.

Zur Not mit Polonaise

Die Zuschauer brauchten ein wenig länger, um die lateinamerikanische Leichtigkeit des Seins herbeizufeiern. Aber ein, zwei Saxophon-Loops und Posaunen-Salti später tanzte man doch noch so ausgelassen wie am Kingston Beach.

Wem trotz exzellenter Drum-Arbeit von Lloyd Knibb das rechte Rhythmusgef√ľhl fehlte, der startete kurzerhand eine Polonaise durch den Saal. Stillstehen? Das ging angesichts dieser kochenden Rhythmen nicht. Sp√§testens dann nicht mehr, als die Grand Dame des Jamaican Ska Doreen Shaffer auftrat und mit Samtstimme die Atmosph√§re durch Klassiker "Sugar Sugar" oder "You're Wondering Now" vers√ľ√üte.

von Lisa Gr√ľterich
   

Archiv Movies 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004