ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Glosse
16.12.2012

&

Das Ende naht!

Weltuntergang Ende 2012. Unser Credo ‚ÄěLebe jeden Tag, als w√§re es dein letzter‚Äú erreicht schlussendlich seine uneingeschr√§nkte Berechtigung. Stell dir vor, die Stra√üen sind √ľberf√ľllt, weil alle letzte Eink√§ufe erledigen m√ľssten. Jeder hortet Kartons und Konserven, um m√∂glichst lange zu √ľberleben.

Mit dieser Liste bereitest du dich ganz persönlich auf deine verbliebenen Tage vor:
1) Lies nicht weiter! Nutze deine restliche Lebenszeit lieber sinnvoller, genieße sie.
2) Betrinke dich mit Freunden auf einem winterlichen Konsummarkt.
3) Die Tierheime sind √ľberf√ľllt. Spende in diesen Tagen. Hoch im Spendenkurs stehen Ochs und Esel.
4) Besorge deinem Partner ein h√ľbsches Geschenk. Da die Zeit dr√§ngt, sollte es etwas aktuell Angesagtes ohne nachhaltige Bedeutung sein. W√§re vor dem bekannten Hintergrund auch totaler Humbug.
5) Streite noch einmal mit deinem Partner, um die letzten romantischen Stunden zu zweit wirklich wertschätzen zu können.
6) Organisiere ein Familienfest, um alle deine Liebsten ein letztes Mal zu sehen.
7) Mache etwas wirklich verr√ľcktes! Schm√ľcke einen Baum oder verpacke Papierkartons in Papier.
Und vergiss nicht: Es könnte dein letztes sein! Verdränge jeden Gedanken an Ruhe. Morgen bleibt genug Zeit durchzuatmen und die Welt zu bestaunen.
Alles bereits getan? Dann kann nichts mehr schiefgehen. Wir scheinen heimlich auf den Weltuntergang vorbereitet worden zu sein.

von David Grommisch
   

Archiv Glosse 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004