ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Feuilleton
15.05.2007

„Sie roch scheißgut“

Clemens Meyer gewinnt Brentano-Preis

Ja, auch er sei ein kleiner Romantiker, resümiert Clemens Meyer schmunzelnd. Auch wenn sein Roman „Als wir träumten“ auf den ersten Blick wenig mit der traumwandlerischen Welt eines Clemens Brentano gemein hat.

Ja, auch er sei ein kleiner Romantiker, resümiert Clemens Meyer schmunzelnd. Auch wenn sein Roman „Als wir träumten“ auf den ersten Blick wenig mit der traumwandlerischen Welt eines Clemens Brentano gemein hat.

Es geht um Crashkids, die ihren Platz suchen im tristen Leipzig der Nachwendezeit. Für diese Jugenderinnerungen, die sich um die schleichende Desillusionierung einer Jungenclique drehen, wurde Meyer nun in Heidelberg der Clemens-Brentano-Preis für Literatur verliehen. Die Jury aus Studenten des Germanistischen Seminars Heidelberg und professionellen Literaturkritikern verleiht diesen Preis alljährlich an Autoren, die mit ihrem Erstlingswerk Aufmerksamkeit erregen. Feierlich wurde ihm der Preis im Heidelberger Spiegelsaal von Oberbürgermeister Eckart Würzner übergeben.

Der 1977 in Halle an der Saale geborene Meyer erzählt von einer Gruppe Jugendlicher, die ein Leben zwischen Jugendhaftanstalt, Alkohol, erster Liebe, Drogentod und Prügeleien führen, dabei aber „ihr Ding“ machen und sich nicht unterkriegen lassen wollen. Hier liegt die Besonderheit des Wenderomans, denn Meyers Geschichte spielt sowohl vor als auch nach dem Mauerfall, greift vor, springt zurück, lässt offen, klärt auf.

Der Traum der Jugendlichen von einem besseren Leben schlummert behutsam im Hintergrund, denn zunächst leben sie in ihrem Hier und Jetzt: „Die große alte Leipziger Premium Pilsner Brauerei war da. Wir konnten sie riechen. Sie roch so was von herrlich scheißgut nach würzigem Hopfen, so wie schwarzer Tee, nur noch besser. Wenn der Wind günstig stand, konnten wir sie kilometerweit riechen.“

Dies ist die Sprache von Clemens Meyer, der romantische Begriffe wie „Sehnsucht“ und „Traum“ ganz nah sind.

von Johanna Koch, Nine Luth
   

Archiv Movies 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004