ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Meinung
15.07.2013

Kein Wunder, dass die Urnen leer bleiben!

Wer sich √§rgerte, dass der RCDS einen Senatsplatz ergattert hat, freute sich nun diebisch dar√ľber, dass er diesen wieder verlor. Und dennoch: Dieses Missverst√§ndnis h√§tte im Vorfeld verhindert werden m√ľssen.

Schlie√ülich war der Senatsplatz nicht unverdient: Mit Kuchen und Gratis-Feuerzeugen bestritt der RCDS den Wahlkampf leidenschaftlicher als beispielsweise die Jusos, die sich teilweise nicht mal die M√ľhe gemacht haben, ihren Stand dauerhaft mit Leuten zu besetzen.

Diese gro√üe Entt√§uschung h√§tte der RCDS nicht hinnehmen m√ľssen: W√§re der besagte Paragraph noch vor der Wahl allen bekannt gewesen, h√§tten die einzelnen Hochschulgruppen gegebenenfalls Leute aufgestellt, die nicht den gleichen Instituten angeh√∂ren. Wer ist schuld an dieser mangelhaften Kommunikation? Wie kann es sein, dass die Hochschulgruppen dar√ľber nicht informiert waren?

Und wieso f√§llt das erst auf, nachdem die Wahl schon wieder vor√ľber ist? Besonders die peinlich geringe Wahlbeteiligung legt nahe, dass die W√§hler selbst nicht wissen, weshalb sie eigentlich nach Einf√ľhrung der Verfassten Studierendenschaft jetzt √ľberhaupt noch den Senat w√§hlen sollten.

So viel Ahnungslosigkeit, nicht nur auf Seiten der Studenten, Listenkandidaten und Hochschulgruppen, sondern auch der Universität, zieht den Tod der Wahlbereitschaft zwangsläufig nach sich.

von Corinna Lenz
   

Archiv Meinung 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004