Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Heidelberg
29.01.2008

Gigantisches Jubiläum

Kurpfälzisches Museum feiert hundertsten Geburtstag

Das Kurpf√§lzische Museum wird 100 Jahre alt. Am 26. Mai 1908 √∂ffnete die ehemalige ‚ÄěSt√§dtische Kunst- und Alterth√ľmersammlung‚Äú im Palais Morass in der Heidelberger Hauptstra√üe erstmals seine Pforten.

Dieses Jahr feiert eine Heidelberger Institution Geburtstag. Das Kurpf√§lzische Museum wird 100 Jahre alt. Am 26. Mai 1908 √∂ffnete die ‚ÄěSt√§dtische Kunst- und Alterth√ľmersammlung‚Äú, wie das Museum damals noch hie√ü, erstmals ihre Pforten im 1712 f√ľr den Juristen Philipp Morass errichteten Palais Morass in der Heidelberger Hauptstra√üe. Bis heute stellt es dort aus.

Den Grundstein f√ľr die damals er√∂ffnete Ausstellung hatte der franz√∂sische Emigrant Charles de Graimberg bereits ab1810 gelegt. Er erstand eine umfassende Sammlung von Gem√§lden, Graphiken, Urkunden, M√ľnzen, Medaillen, Waffen, Porzellan und Skulpturen. Als die Stadt Heidelberg 1879 die Sammlung aufkaufte, umfasste sie bereits den Zw√∂lfbotenaltar von Tilman Riemenschneider, der heute noch ein Prunkst√ľck des Museums darstellt.

Mit der Zeit erweiterte sich das Kontingent um arch√§ologische Funde aus Neuenheim und Umgebung, Stiftungen Heidelberger B√ľrger und j√ľngst sogar um das Tafelsilber der Kurf√ľrstin Elisabeth Augusta, des einzigen komplett erhaltenen Tafelsilbers des 18. Jahrhunderts aus kurf√ľrstlich-pf√§lzischem Besitz. Heute stellt das Museum l√§ngst nicht mehr nur Objekte zur Landesgeschichte aus, obwohl der Name darauf schlie√üen lie√üe.

Aber gerade die Sonderausstellungen √ľberraschen immer wieder durch neue, innovative Aspekte. Auch f√ľr die Jubil√§umswoche vom 26. Mai bis zum 1. Juni wartet das Museum mit einer Enth√ľllung der besonderen Art auf. Neben dem Jubil√§umscaf√©, der Fotoausstellung und einem Gewinnspiel, pr√§sentiert das Haus seinen neusten Fund: Die √ľber vier Meter hohe Jupiter-Gigantens√§ule. Ein Grund mehr, zu feiern.

von Armin Ulm
   

Archiv Heidelberg 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004