ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Heidelberg
09.06.2010

Heidelbergs Weiße Flotte

Die „Weiße Flotte“ ist heute nicht mehr aus dem Neckar-Panorama in Heidelberg wegzudenken. Vom Frühjahr bis zum Herbst bringen die Schiffe der Rhein-Neckar-Fahrgastschifffahrt (RNF) tagtäglich hunderte Fahrgäste nach Neckargemünd, Neckarsteinach und wieder zurück. Kaum vorstellbar, dass ihre Kapitäne noch vor 40 Jahren Konkurrenten waren.

Als aber die Stadt Heidelberg Anfang der 1970er Jahre ihre Schleusen umbaute, drängte sie mit dem Wasserschifffahrtsamt die Schifffahrtsunternehmen, ihre Fahrten untereinander besser zu koordinieren. Drei der ansässigen Firmen folgten der Aufforderung, die Schleusenkapazitäten effizienter zu nutzen. Ein loser Zusammenschluss entstand. „Es fuhren also nicht mehr drei Schiffe mit je 50 Passagieren um elf Uhr ab, sondern nur noch eines, das aber 150 Menschen transportierte“, erinnert sich Manfred Boßler, Kapitän der „Alt Heidelberg“ und eines der Gründungsmitglieder der RNF. „Nach einem Jahr haben wir dann gemerkt, dass die Einnahmen gleich geblieben, die Betriebskosten aber gesunken waren.“

Zusammen mit zwei weiteren Unternehmen gründeten die Kapitäne daraufhin die Rhein-Neckar-Fahrgastschifffahrt GmbH. Binnen weniger Jahre wurde der Schiffbestand auf nur noch sieben reduziert. Ein Kapitän nach dem anderen zog es vor, mit einem vergrößerten Schiff zu fahren statt mit zwei kleinen. Von weiteren drastischen Veränderungen blieb das Unternehmen in der Folgezeit jedoch verschont.

Heute bereitet nur die Europäische Union den Kapitänen Ärger. Beispielsweise muss seit drei Jahren für jeden Passagier eine Rettungsweste mitgeführt werden, was sehr viel mehr Platz in Anspruch nimmt als die traditionellen Rettungsblöcke und -ringe. „Auf dem Meer lasse ich mir das ja gefallen – aber hier auf dem Fluss? Wenn dieses Schiff untergeht bekommt man auf dem Sonnendeck ja nicht einmal nasse Füße“, schimpft Boßler.

Vom Solarboot, das der Weißen Flotte seit einigen Jahren von der alten Brücke aus Konkurrenz macht, zeigt er sich hingegen unbeeindruckt. Es gebe immer noch genug Gäste, die ein richtiges Schiff bevorzugen.

Nur das Logo der Rhein-Neckar-Schifffahrt möchte der Kapitän gerne ändern: „Unsere Hoffnung war damals, dass die Buchstaben RNF ein Markenzeichen wie die der Köln-Düsseldorfer werden“, erklärt Boßler, „aber das Wort ist einfach zu lang“. Heute überlege man deswegen, „Die Weiße Flotte“ endlich auch zum offiziellen Titel zu machen.

von Simone Mölbert
   

Archiv Heidelberg 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004