ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Movies
20.07.2012

Cosmopolis

4 von 4 rupis

Robert Pattinson als Finanzspekulant in der Verfilmung eines DeLillo Romans? Wenn der Regisseur David Cronenberg heißt, ist dieses Szenario möglich.

Cosmopolis erzĂ€hlt die Geschichte des MilliardĂ€rs Eric Packer, der in einer Limousine zu seinem Lieblingsfriseur gefahren wird, wĂ€hrend um ihn herum das Chaos herrscht. Grund dafĂŒr ist der Besuch des amerikanischen PrĂ€sidenten, der unkontrollierte Demonstrationen auslöst und fĂŒr endlose Staus sorgt.

Der Hauptschauplatz ist dementsprechend das Innere des Autos. Die Unterhaltungen zwischen Eric und seinen verschiedenen Untergebenen bestimmen den Film und charakterisieren den Protagonisten. Interessant dabei: Bis auf den Bodyguard und Erics Frau tritt jeder Nebencharakter genau einmal auf, was der Handlung im meist stehenden Taxi Bewegung verleiht. Je öfter sich der egomanische MilliardĂ€r aus seinem Taxi begibt, desto stĂ€rker eskaliert die Situation. Über Erics Motive kann man am Anfang nur spekulieren, doch beim Showdown, auf den sich die Handlung von Beginn an hin entwickelt, wird die Charakterstudie logisch geschlossen.

Pattinson kann in seiner Rolle ĂŒberzeugen, auch wenn er anfangs ein bisschen unbeholfen in der Rolle des selbstsicheren MilliardĂ€rs wirkt. Die Dialoge wirken absurd, hĂ€ufige Fragen wie „Habe ich das wirklich?“ lassen den Zuschauer an der filmischen RealitĂ€t zweifeln.

Der Film bietet viele komische Momente, etwa wenn Mathieu Amalric als Torten werfender AttentÀter auftaucht. Zuweilen muss die Nachvollziehbarkeit einzelner Aktionen zugunsten der Dialoge vernachlÀssigt werden. Dennoch ist der Film eine spannende Limofahrt durch eine unpersönliche Weltstadt.

von Philipp Fischer
   

Archiv Klecks und Klang 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004