Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Glosse
28.04.2009

Leben wie Gott in Heidelberg

Der Student als Statist

Mit gro├čen Augen, begeistert vom studentischen Lebensgef├╝hl, das die blumig duftende Fr├╝hlingsluft verstreut, erfreut sich der Zweitsemester beim Anblick der Neckarwiesen an seinem ersten Heidelberger Fr├╝hling...

Mit gro├čen Augen, begeistert vom studentischen Lebensgef├╝hl, das die blumig duftende Fr├╝hlingsluft verstreut, erfreut sich der Zweitsemester beim Anblick der Neckarwiesen an seinem ersten Heidelberger Fr├╝hling. Im ersten Semesters h├Ąuften sich noch die Zweifel, ob es nicht doch nur der naive Wunsch eines ÔÇ×Gro├čstadt- TourisÔÇť auf der Suche nach Altstadtromantik und studentischem Flair war, der ihn nach Heidelberg f├╝hrte. Die Seifenblase vom studentischen Leben wie Gott in Heidelberg zerplatzt, wenn der Student ohne Stipendium feststellt, dass die h├╝bschen Caf├ęs und Confiserien trotz gut gemeinter ÔÇ×Aktion HeimvorteilÔÇť nicht f├╝r ihn, sondern f├╝r die vielen Touristen gedacht sind, die seine Vorstellungen von der beschaulichen Studentenstadt teilen. So ganz l├Ąsst es sich doch nicht von Luft und Liebe leben. Nun aber scheint das ÔÇ×echteÔÇť, unverf├Ąlschte studentische Heidelberg einen Blick hinter die Touristen-Fassade zu erlauben. Dicht an dicht gedr├Ąngt kriechen auch die letzten B├╝cherw├╝rmer aus ihren Kellern hervor, um die Neckarwiesen mit Leben zu f├╝llen. Trommelrhythmen
und Grillfleischduft locken immer mehr zur Oase der multikulturellen Begegnung. Das macht Heidelberger Studenten aus: Sie f├╝llen leere Pl├Ątze mit Leben, nicht teure Chocolaterien! Doch welche Perspektive ist das? Die unverf├Ąlschte, die studentische, die euphemistische oder doch die touristische? Der Zweitsemester freut sich jedenfalls ├╝ber die neidvollen Tr├Ąume der Touristen, die ihre Vorstellungen vom gl├╝cklichen Studenten beim Betrachten des Zweitsemesters best├Ątigt sehen.

von Julia Velte
   

Archiv Glosse 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004