Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 StudiLeben
15.12.2009

Stil in der Unteren Straße

Kneipenkritik 62: Edles Ambiente im Jinx

Seit September gibt es eine neue Bar in der Unteren Straße: das Jinx. Die RĂ€umlichkeiten wurden vor der Eröffnung komplett umgebaut und renoviert. Mit der schlichten und modernen Gestaltung will das Jinx einen Gegenpol zu den anderen Kneipen in der Altstadt schaffen.

Seit September gibt es eine neue Bar in der Unteren Straße: das Jinx. Die RĂ€umlichkeiten wurden vor der Eröffnung komplett umgebaut und renoviert. Mit der schlichten und modernen Gestaltung will das Jinx einen Gegenpol zu den anderen Kneipen in der Altstadt schaffen. „Wir wollten keinen Lounge-Charakter“, erklĂ€rt Daniel Wilson, GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Jinx. „Hier soll gefeiert werden!“

Das Licht kann individuell angepasst werden und so verschiedene Stimmungen erzeugen. Von buntflippig oder rot-feurig bis zu einem neutralen Weißton. Auch die in Schwarz gehaltenen Barhocker und SitzbĂ€nke fĂŒgen sich wunderbar in das Bild ein und laden zum gemĂŒtlichen Zusammensein nach einem stressigen Unitag ein. FĂŒr die TanzwĂŒtigeren steht eine Tanzstange im hinteren Teil der Kneipe, an der man sich ausprobieren kann. Dazu wird immer Clubsound wie R‘n‘B, House und Hip-Hop gespielt.

Das Jinx bietet eine breite Palette an alkoholischen und nicht-alkoholischen GetrĂ€nken an. Neben Heineken, Pils, Weizen, Cola und Fanta steht auch eine große Anzahl an Cocktails und Spirituosen auf der Karte. Zur Happy Hour, die montags bis samstags von 20 bis 22 Uhr stattfindet, gibt es sogar alle Cocktails fĂŒr 4,70 Euro. RegulĂ€r bezahlt man fĂŒr die Cocktails allerdings zwischen sechs und neun Euro. Ein Caipirinha etwa kostet 6,50 Euro, fĂŒr „Sex on the Beach“ legt man 7,50 Euro hin.

So sind die Preise im Vergleich zu anderen Bars nicht besonders gĂŒnstig und vor allem fĂŒr Studenten mit eher kleinerem Budget, nicht unbedingt erschwinglich. Wer unter der großen Anzahl an alkoholischen MischgetrĂ€nken auf der GetrĂ€nkekarte seinen bevorzugten Cocktail nicht findet, kann ihn sich von den Barkeepern auch einfach mixen lassen, solange die Zutaten dafĂŒr vorrĂ€tig sind.

Als einzige Bar in ganz Heidelberg bietet das Jinx sein Heineken „Extra Cold“ an. Das heißt, die goldene FlĂŒssigkeit wird bei einer Temperatur von maximal 2 Grad in ein auf minus 5 Grad gekĂŒhltes Glas gefĂŒllt. Vor allem fĂŒr den nĂ€chsten Sommer, wenn die Sonne wieder mit 30 Grad im Schatten unermĂŒdlich niederbrennt, und man im Freien ein kĂŒhles Bier genießen will, ein absoluter Geheimtipp!

Auch Fußballfans haben Grund zum Jubeln: Immer dienstags und donnerstags werden Spiele aus der Champions League, samstags und sonntags Spiele aus der Bundesliga gezeigt. An solchen Abenden kostet ein kleines Pils nur 1,20 Euro, ein großes Pils 1,90 Euro. Falls die GĂ€ste allerdings lieber Musik wĂŒnschen, wird der Ton ausgestellt.

Zweimal im Monat, in der Regel am ersten und dritten Freitag, legt DJane Simone auf und sorgt mit ihrem stimmigem Discosound fĂŒr eine fetzige TanzatmosphĂ€re.

von Thomas Leurs
   

Archiv StudiLeben 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004