Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Movies
30.06.2009

Flash of Genius

4 von 4 Rupis - packende Verfilmung einer wahren Geschichte

Wie w√ľrden Sie reagieren, wenn man Ihnen das Recht an Ihrer Erfindung streitig macht? Sie w√ľrden wahrscheinlich um ihr Recht k√§mpfen, genau wie es der Ingenieur und Universit√§tsprofessor Bob Kearn (Greg Kinnear) zw√∂lf Jahre lang tut.

Wie w√ľrden Sie reagieren, wenn man Ihnen das Recht an Ihrer Erfindung streitig macht? Sie w√ľrden wahrscheinlich um ihr Recht k√§mpfen, genau wie es der Ingenieur und Universit√§tsprofessor Bob Kearn (Greg Kinnear) zw√∂lf Jahre lang tut.

‚ÄěFlash of Genius‚Äú erz√§hlt die wahre Geschichte des sechsfachen Vaters, der 1967 die Weltneuheit des Intervall-Scheibenwischers produziert. Er ahnt sofort, dass seine Entdeckung einen Durchbruch in seinem bisher unspektakul√§ren Erfinderdasein bedeutet.

Sein Freund Gil Privick (Dermot Mulroney) bringt ihn mit dem Autoriesen Ford ins Geschäft. Das Unternehmen jedoch baut ohne Bobs Wissen und Einverständnis den Scheibenwischer in seinem neuen Mustang ein, um die immensen Zahlungen an ihn einzusparen. Der Erfinder hat von da an nur noch eines im Sinn: Gerechtigkeit. Bei dem jahrelangen Rechtsstreik zerbricht seine Ehe mit Frau Phyllis (Lauren Graham); seinen Kindern wird er fremd. Auch millionenschwere Angebote von Ford als Entschädigung lehnt er aus ethischem Prinzip ab.

‚ÄěFlash of Genius‚Äú ist ein Film mit moralischem Tiefgang. Die Hauptdarsteller √ľberzeugen mit einer sehr guten schauspielerischen Leistung, sodass das ernste Thema dem Zuschauer authentisch vermittelt wird. Der Film ist ein Apell an die westlichen Gesellschaften, sich auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben zu konzentrieren.

Nicht Macht und Geld, sondern Gerechtigkeit und Anerkennung der Leistungen anderer sollten die Grundbausteine unseres Zusammenlebens sein. Bob Kearns zerbricht fast an der Kaltschn√§uzigkeit  und Unrechtm√§√üigkeit eines m√§chtigen Konzerns. Solche Szenen spielten sich nicht nur in den 60ern ab, sondern sind leider auch 2009 aktueller denn je. 

von Ronja Ritthaler
   

Archiv Klecks und Klang 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004