Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Heidelberg
30.06.2009

Nachts kein Nachschub

Alkoholverbot soll vorgezogen werden

Heidelberg soll friedlicher werden ÔÇô und n├╝chterner. Die Stadtverwaltung pr├╝ft derzeit, ob das f├╝r kommendes Jahr in Baden-W├╝rttemberg geplante n├Ąchtliche Alkoholverkaufsverbot bereits dieses Jahr in Heidelberg vorgezogen werden kann.

Heidelberg soll friedlicher werden ÔÇô und n├╝chterner. Die Stadtverwaltung pr├╝ft derzeit, ob das f├╝r kommendes Jahr in Baden-W├╝rttemberg geplante n├Ąchtliche Alkoholverkaufsverbot bereits dieses Jahr in Heidelberg vorgezogen werden kann.

Geplant ist, urspr├╝nglich auf Landesebene, ab 2010 den n├Ąchtlichen Verkauf von Alkoholika beispielsweise an Tankstellen oder Kiosken zu verbieten. Ein n├Ąchtliches Ausschankverbot in der Gastronomie ist aber nicht geplant.

Mit dieser Ma├čnahme sollen vor allem Konsumenten erfasst werden, die sich nachts unverh├Ąltnism├Ą├čig stark mit Alkoholika eindecken und diese in der ├ľffentlichkeit konsumieren. Ein Gro├čteil der n├Ąchtlichen Gewalttaten in Deutschland werde laut Polizei von dieser Gruppe begangen, wie die Bef├╝rworter argumentieren. Kritiker bef├╝rchten lediglich eine Verlagerung des Konsums, ohne dass das eigentliche Problem des ├╝berm├Ą├čigen Alkoholkonsums dadurch gel├Âst w├╝rde.

Die Heidelberger Stadtverwaltung will auf die j├╝ngsten Saufgelage vor allem Minderj├Ąhriger auf der Neckarwiese reagieren. Allerdings handelt es sich bei dem geplanten baden-w├╝rttembergischen Gesetz um Landesrecht. Noch ist unklar, ob eine Kommune ein solches Gesetz ├╝berhaupt selbstst├Ąndig vorziehen kann. Selbst auf Landesebene ist das Gesetz noch nicht beschlossen. Inzwischen regt sich auch innerhalb der Koalitionsregierung Widerstand.

In Heidelberg ist unterdessen noch kein Gesetzesentwurf eingegangen, an dem sich die Verwaltung orientieren k├Ânnte, wie der zust├Ąndige B├╝rgermeister, Wolfgang Erichson verlauten lie├č. Die n├Ąchtliche Prohibition am Neckar scheint somit doch noch weit entfernt zu sein.

von Benjamin Jungbluth
   

Archiv Heidelberg 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004