Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Heidelberg
26.05.2009

Die Feldbahn kommt

Geplante Trasse soll 35 Millionen Euro kosten

Nach 15 Jahren Vertagen, ist der Bau der Stra├čenbahnlinie durchs Neuenheimer Feld fast entschieden. Der Heidelberger Gemeinderat hat im April daf├╝r gestimmt. Das Rektorat der Universit├Ąt hat jedoch immer noch Bedenken.

Nach ├╝ber 15 Jahren Vertagen, ist fast entschieden, dass eine Stra├čenbahnlinie durchs Neuenheimer Feld gebaut wird. Der Gemeinderat der Stadt Heidelberg hat im April f├╝r den Stra├čenbahnverlauf durch das Universit├Ątsgel├Ąnde gestimmt. Das Rektorat der Universit├Ąt hat jedoch immer noch Bedenken.

Die Trasse soll k├╝nftig auf einer L├Ąnge von mehr als drei Kilometern von der Berliner Stra├če ├╝ber die Kirschnerstra├če, den Hofmeisterweg, der Tiergartenstra├če und auf der Stra├če Im Neuenheimer Feld verlaufen. Oberb├╝rgermeister Eckart W├╝rzner fasst zusammen: ÔÇ×Wir haben die Weichen f├╝r eine zukunftsorientierte Nahverkehrserschlie├čung gestellt.ÔÇť Die Bedenken der Universit├Ąt, die Strecke k├Ânnte eine Zerschneidung des Campus bedeuten, teilt er nicht. W├╝rzner ist ├╝berzeugt, dass sich ÔÇ×Universit├Ąt und Stadt in der Frage der Trassenf├╝hrung stark aufeinander zubewegt habenÔÇť.

Auch f├╝r die Sorgen der Universit├Ąt, durch Ersch├╝tterungen k├Ânnten sich Abweichungen bei sensiblen Laborversuchen ergeben, hat der Gemeinderat eine L├Âsung parat. Die Bahn werde mit Supercap-Technologie sowie Schall- und Ersch├╝tterungsschutzma├čnahmen verlegt ausgestattet.

Das Rektorat sieht die Beschlusslage als vorl├Ąufig an und hofft, dass die universit├Ąren Belange in der weiteren Entscheidungsfindung hinreichend Ber├╝cksichtigung finden werden. Die Universit├Ątsleitung vertritt ÔÇ×die alle Bed├╝rfnisse befriedigende AlternativeÔÇť mit der Trassenf├╝hrung ├╝ber den oder s├╝dlich neben dem Klausenpfad.

Die Stadt begr├╝ndet die Wichtigkeit des Baus mit der Tatsache, dass das Neuenheimer Feld eines der gr├Â├čten Arbeitnehmergebiete Heidelbergs sei. Nicht nur der Stra├čenbahnbau sondern auch deren Eingliederung soll in ein Planungskonzept einflie├čen. Das Gesamtinvestitionsvolumen betr├Ągt laut Stadtverwaltung etwa 35 Millionen Euro. Mit dem Baubeginn ist 2010 zu rechnen.

von Sandra Malter
   

Archiv Heidelberg 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004