Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Hochschule
30.01.2012

„Learning by doing“ im Studi-TV

Ab in die Sprechstunde – vor dem Fernseher

Studenten bei der Produktion des Unimagazins Sprechstunde TV in der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. / Foto: Sprechstunde TV

PH-Studenten produzieren eine Talkshow zu Hochschulthemen mit Publikum, Experten und Band. „Sprechstunde: Dein Hochschulmagazin“ wird mittlerweile nicht nur im Internet, sondern auch auf regionalen Fernsehsendern ausgestrahlt. Ein Grund einzuschalten.

Fragen zum Studium sind ungeklärt, das Referat oder die Hausarbeit muss besprochen werden, also heißt es: ab in die Sprechstunde. Dann heißt es erst mal warten - irgendetwas zwischen fünf Minuten und drei Stunden - und am Ende hat man doch nicht alle Fragen beantworten können.

Es gibt aber auch im Internet eine Sprechstunde ganz ohne Wartezeiten zu den Fragen rund um das Leben vor, nach und zwischen den Vorlesungen wie das Magazin „Sprechstunde: Dein Hochschulmagazin“. Hier stellen sich Experten aus verschiedenen Bereichen vor einem studentischen Publikum den Fragen von Moderator Mirko Spohn, der selbst Student ist. Außerdem tritt in jeder Sendung eine professionelle Band aus der Region auf.

Das halbstĂĽndige Magazin wird im Studio der Pädagogischen Hochschule Heidelberg von Studierenden fĂĽr Studierende gedreht. Das Ziel ist ihrem Publikum einen guten Mix aus Information und Unterhaltung zu bieten. Jeden Monat soll eine neue Sendung ausgestrahlt werden.

In der aktuellen Folge „Erfolgreich lernen mit Ernährung, Sport und Psychotricks“ dreht sich alles um die richtige Motivation zum Lernen. Im Februar folgt die Sendung „Mensch oder Maschine. Was macht das Studium aus mir?“. Zuerst konnte man sich die Sendung nur online anschauen, inzwischen wird sie auch auf regionalen Fernsehsendern ausgestrahlt.

Die Idee zu diesem Magazin kam Arndt Reisenbichler und Mirko Spohn vor zwei Jahren. Beide waren zu der Zeit vor allem für den studentischen Radiosender „Radioaktiv“ unterwegs. Sie wollten ein Magazin produzieren, das zwar unterhält, aber nicht nur Lifestyle-Themen behandelt. Mit einem Konzept haben sie bei der PH angefragt, ob sich eine solche Sendung realisieren lasse. Nach Überarbeitungen des Entwurfs mit Hilfe der PH und einer Testphase ist „Sprechstunde: Dein Hochschulmagazin“ seit Januar 2012 auf Sendung.

Das Team dreht mehrere Sendungen am Stück und produziert sie erst dann. Diese Phasen sind sehr arbeitsintensiv: Das Studio muss aufgebaut und dekoriert werden, Gäste, Zuschauer, Kamera- und Tonleute auf einen Zeitpunkt koordiniert werden, und selbstverständlich kommt bei noch so minutiöser Planung immer etwas dazwischen. Bei der Sendeproduktion kann in dem 15-köpfigen Team jeder alles machen und ausprobieren - egal ob Kamera, Ton und Redaktion. Das Prinzip lautet „Learning by doing“ und zu Anfang hat die Pädagogische Hochschule viel technische Starthilfe gegeben.

Wer Lust bekommen hat, hinter die Kulissen der Fernsehproduktion zu schauen, ist vom Team herzlich dazu eingeladen, mitzumachen – sei es im Team, oder als Zuschauer. Auch wer noch nie eine Kamera in der Hand hatte, braucht sich nicht zu scheuen, denn die meisten haben bei „Sprechstunde“ als blutige Anfänger gestartet. Bands, die eine Plattform fĂĽr Auftritte suchen, können mit dem Sprechstunde-Team Kontakt aufnehmen. Ăśber die Homepage kann man die Macher kontaktieren und sich die aktuelle Folge ansehen. 

Wer also gerne mal über das langweilige Fernsehprogramm nörgelt oder sich vor der heißen Klausurphase noch ein paar Lerntipps abschauen möchte, sollte einschalten. Denn den Elan, der hinter diesem Format steht, sieht man jeder Sendeminute an.

von Madalina Draghici
   

Archiv Hochschule 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004