Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Hochschule
18.07.2012

B√ľror√§ume verschimmeln

Feuchtigkeit in den W√§nden des Zentralen Fachschaftsb√ľros

Seit langem befindet sich Schimmel im ZFB. Ist er bald Geschichte? / Foto: Annika Kasties

Im Zentralen Fachschaftenb√ľro (ZFB) gibt es seit langer Zeit ein Problem: Schimmel an der Wand. W√§hrend die Universit√§t letztes Jahr gro√ü ihr 625-j√§hriges Jubil√§um feierte und zu diesem Zweck die Neue Universit√§t grundsanierte, tat sich im ZFB dagegen nichts.

Ein wenig abgelegen vom starken Unitrubel im Neuenheimer Feld und der Altstadt befinden sich die R√§umlichkeiten des Zentralen Fachschaftsb√ľros (ZFB) in der Albert-√úberle-Stra√üe 3-5, nahe dem Philosophenweg. Doch trotz ihrer peripheren Lage sind diese R√§ume keineswegs ungenutzt.

Mehrmals im Monat treffen sich dort alle Fachschaften der Universität um aktuelle hochschulpolitische Themen zu besprechen. Auch verschiedene Hochschulgruppen wie die Muslimische Hochschulgruppe, die Jusos, die Kritische Initiative, Studieren ohne Grenzen und der Sozialistisch-Demokratische Studentenverband treffen sich hier regelmäßig.

Auch die ruprecht-Redaktion trifft sich montags dort und diskutiert neue Themen und arbeiten dreimal im Semester √ľber ein Wochenende an der neuen Ausgabe.

Nach immer weiteren Vertröstungen von der Universität gab sie an, dass nach erfolgreichen Abschneiden in der Exzellenz-Initiative Mitte Juni nun endlich etwas gegen den Schimmel unternommen werden solle.

Auf telefonische Nachfrage bei Willi Siller, dem Beauftragten f√ľr die Biologische Sicherheit an der Universit√§t Heidelberg, kamen nur entwarnende Worte. So wurden vor zwei Wochen von Handwerkern Messungen unternommen. Dabei wurde festgestellt, dass bei ge√∂ffnetem Fenster die Luftfeuchtigkeit im normalen Bereich liegt, bei geschlossenem Fenster allerdings leicht erh√∂ht. Ein gesundheitliche Gef√§hrdung durch den Schimmel kann aber ausgeschlossen werden, sagt Siller. 

Ursache f√ľr den Schimmel sieht man in einem anderthalb Jahre zur√ľckliegenden Wasserschaden. Dieser wurde zwar behoben, doch es scheint wohl noch Ausbl√ľhungen von damals zu geben. 

Bereits in dieser Woche hat man vor, die Wände neu zu verputzen. Und sieht damit das Problem als gelöst an.

von Thomas Leurs
   

Archiv Hochschule 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004