Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Hochschule
28.07.2012

Regen bringt Segen – von wegen!

Das Zentrale FachschaftenbĂŒro geht baden

Diese PfĂŒtze ist auch bei Hitze keine Erfrischung.

Diese PfĂŒtze ist auch bei Hitze keine Erfrischung.

Dieser Deckenabschnitt eignet sich fĂŒr einen Horrorfilm.

Dieser Deckenabschnitt eignet sich fĂŒr einen Horrorfilm.

Die BrĂŒhe besetzt den nĂ€chsten Raum.

Die BrĂŒhe besetzt den nĂ€chsten Raum.

Der neue Mitbewohner fĂŒhlt sich pudelwohl.

Der neue Mitbewohner fĂŒhlt sich pudelwohl.

Neulich berichteten wir ĂŒber Schimmel im Zentralen FachschaftenbĂŒro, der der Gesundheitsabteilung zufolge kein gesundheitliches Risiko darstellt. Inzwischen hat sich einiges geĂ€ndert - und zwar zum Schlechteren. Die SchĂ€den durch die Feuchtigkeit sind nun unĂŒbersehbar.

Der alte Schimmel wurde fachmĂ€nnisch beseitigt, dafĂŒr ist nach dem gestrigen Hitzegewitter ein Raum unter Wasser, neuer Schimmel löst den alten ab. Die Decke ist feucht, es nieselt braune Tröpfchen. Ein modriger Duft breitet sich aus, im anliegenden Raum höhlt das Regenwasser die Decke aus.

Der Zustand ist nichts Neues: SpĂ€testens seit dem 15. Juni 2012 weiß die UniversitĂ€tsverwaltung von den Löchern in der Decke in der Albert-Ueberle-Straße 5. Schon zu dem Zeitpunkt war die durch die Decke dringende Feuchtigkeit mit bloßem Auge erkennbar.

Geschehen ist seitdem nichts. Das Wasser, nein, die BrĂŒhe bahnte sich heute endgĂŒltig ihren Weg. Man darf gespannt sein, ob die UniversitĂ€t nun angesichts der WasserschĂ€den reagiert oder weiter untĂ€tig bleibt und zulĂ€sst, dass die SchĂ€den sich ausbreiten.

Wir beobachten, was aus den Tröpfchen wird. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von Ziad-Emanuel Farag
   

Archiv Hochschule 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004