Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Glosse
14.11.2006

Ooh - Aah - Elitaaa

Die exzellenten Saddam Husseins aus China

Schon gehört? Wir sind gar nicht so exzellent, wie wir dachten. Das jedenfalls stellten Politiker und Experten letztens in Bonn fest. Der Krieg um die weltweit besten Köpfe tobt! Und dafür brauchen wir Spitzenwaffen, wie die intelligente „Clustergeldbombe“.

Ähnliche Präzisionswaffen sollten auch den Irak in die „Spitzengruppe“ des weltweiten demokratischen Exzellenzwettbewerbs bringen. Nur wartet Präsident Bush bis heute darauf, dass sich das in weltweiten Rankings wiederspiegelt.

Auch unsere Wissenschaft geht in die Offensive. Beim Heidelberger Spiegel-Forum warnten uns einige Redner so eindringlich vor besser ausgebildeten Ausländern, wie der scheidende US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld damals sein Volk vor dem Angriff der „Nuklearmacht“ Irak.

Unser Saddam Hussein ist jedoch der chinesische Student, der so exzellent ist, dass er bald jeden deutschen Uni-Absolventen in die Tasche stecken wird. Warum? Zum einen gibt es mehr Chinesen als Deutsche und in China schon jetzt exzellente Unis, wo „Ooh, Aah! Elitaaa!“-rufende Studenten hochmotiviert Tag und Nacht forschen.

Dieser Krieg wird auch Kollateralschäden fordern. Letztens verriet Fregattenkapitän a.D. Hommelhoff, dass unsere Elitekampfhaufen nach dem Ende der Bundesförderung die 2,5 Millionen aus der Uni-Kasse bekommen werden: „Diese Mittel müssten nach derzeitigem Stand wohl aus den Bereichen der Universität genommen werden, die nicht zu den Siegern zählten.“ Die Gurkentruppe, die für den Sieg geopfert werden muss, wird eine sein, deren Studenten und Professoren nicht „Aah – Ooh – Elite“ gerufen haben – also die Moral der Truppe untergraben.

Sieger und Verlierer werden dabei nicht von irgendwelchen Rankings gekürt werden. Diese hatten das AWI kurz vor dem geplanten Fächertausch noch in der deutschen Spitzengruppe gesehen – Hommelhoff nicht. Aber so richtig nachforschen kann das wohl keiner von uns – das können ja nur die Chinesen.

von Reinhard Lask
   

Archiv Glosse 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004