Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Movies
17.07.2007

Harry Potter und der Orden des Phönix

Zwei von vier Rupis - kann nicht vollends begeistern

Teil F√ľnf der Harry Potter-Reihe ist nun auch im Kino zu sehen. Die Handlung beschr√§nkt sich dabei im Wesentlichen auf den Hauptplot: Harry hat nicht nur den wiedererstarkten Lord Voldemort gegen sich, sondern auch den Gro√üteil der magischen Welt.

Teil F√ľnf der Harry Potter-Reihe ist nun auch im Kino zu sehen. Die Handlung beschr√§nkt sich dabei im Wesentlichen auf den Hauptplot: Harry hat nicht nur den wiedererstarkten Lord Voldemort gegen sich, sondern auch den Gro√üteil der magischen Welt. Nach dem Motto, dass nicht sein kann, was nicht sein darf, wird die Bedrohung durch Voldemort ignoriert und Harry als geistig verwirrter L√ľgner abgetan. Hilfe findet er nur bei seinen Freunden in Hogwarts und beim Orden des Ph√∂nix, einem Geheimbund, dem auch sein Patenonkel Sirius Black angeh√∂rt.
Liebe zum Detail und witzige Einf√§lle finden sich an jeder Ecke. Wer beispielsweise denkt, es gebe keine √Ąhnlichkeit zwischen Harrys Freund Ron und fleischfressenden Knochenpferden, der wird eines Besseren belehrt. Es ist nur ein Detail, aber es macht Spa√ü.

Die altbekannten Schauspieler werden diesmal von sehenswerten Neuzug√§ngen unterst√ľtzt, zum Beispiel Imelda Staunton. Mit ihrer Rolle der Dolores Umbridge ersteht die spanische Inquisition wieder auf, allerdings komplett in Pink und mit Porzellank√§tzchen ‚Äď und dadurch um so schrecklicher.

Was also ist der Grund daf√ľr, dass der Film trotzdem nicht vollends begeistern kann? Die Handlungsvielfalt, die den Reiz des Buches ausmacht, ist leider zum Gro√üteil unter dem Schneidetisch gelandet. Wer nicht mit dem Buch vertraut ist, dem werden einige Geschehnisse im Film ein R√§tsel sein. Vieles wurde auch unn√∂tigerweise auf platte Massentauglichkeit umgeschrieben. Was um so qualvoller ist, wenn man direkt sehen kann, wie gut die verbleibende Originalhandlung umgesetzt wurde. Schade, da w√§re mehr drin gewesen.

von Victoria Keerl
   

Archiv Klecks und Klang 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004