Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Heidelberg
07.05.2007

Bigis Nagelstudio gewinnt ersten StudentBoatBattle

Der erste Heidelberger StudentBoatBattle entpuppt sich als gro├čartiges Spektakel

Mehr als 600 Schaulustige kamen am 6. Mai auf die Heidelberger Neckarwiese, um 16 Teams im Kampf um die Paddeltroph├Ąe anzufeuern.

Angelehnt an die Tradition des Ulmer Fischerstechens besteht das Ziel in diesem Wettstreit darin, den Stecher der gegnerischen Mannschaft, balancierend auf einem Ruderboot, mittels schaumstoffgepolsterter Lanze in den Neckar zu bugsieren. Jeweils 8 Teams aus Heidelberg und Mannheim sollten, so der Organisator und Zahnmedizinstudent Philipp Gebhardt (22), nicht nur gladiatorenartige Unterhaltung liefern, sondern auch eine humorvolle Rivalit├Ąt zwischen den beiden Unist├Ądten befl├╝geln.

 

 

 Zusammen mit rund 15 studentischen Helfern haben die Organisatoren seit Oktober die Aktion geplant, Auflagen geregelt und ├ämter kontaktiert. Wenngleich sie dabei Unterst├╝tzung von namhaften Sponsoren erhielten, betonten die Veranstalter, dass es sich nicht um einen kommerziellen Event handele, sondern man wohl mit einer schwarzen Null rauskomme, beziehungsweise den leichten ├ťberschuss bei der Afterparty verjubeln werde.

Der Wettkampf verlief publikumsfreundlich etwa 30 Meter von der Neckarwiese entfernt und die warmen, (fr├╝hlingshaft w├Ąre untertrieben) Temperaturen sorgten daf├╝r, dass auch das Bad im Neckar als eher erfrischend empfunden wurde. Kreative (Vikingarna, MA), Motivierte (Die Stecher vom Bootshaus, MA) Schrille (Heidelbizzle Battle Shizzle, HD) und sogar eine reine Frauenmannschaft (Amazonen Armada, HD) lieferten sich furchlose Duelle.

Insgesamt erwiesen sich die Heidelberger als die besseren Stecher und so gewann Bigis Nagelstudio das rein aus Ruperto Carola Studenten bestehende Finale gegen die Heidelbizzle Battle Shizzle. Die Sieger boten nicht nur beim Stechen sondern auch optisch ein farbliches Feuerwerk in Pink und Rosa und d├╝rfen sich nun ├╝ber einen St├Ądtetrip nach Madrid freuen. Der 3. Platz ging nach Mannheim an die Lernfeldstecher, die sich im kleinen Finale gegen die Lanzenbrecher 38 ┬Ż (MA) behaupten konnten.

Die gro├če Resonanz und die Begeisterung der Teilnehmer sprechen daf├╝r, dass dies durchaus der Grundstein einer neuen Tradition werden k├Ânnte.

 


von J├Ârn Sebastian Basel
   

Archiv Heidelberg 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004