Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Hochschule
15.05.2007

Eitel neuer Uni-Rektor

Nach zwanzig Jahren ist wieder ein Naturwissenschaftler Rektor

Weißer Rauch stieg auf nach der Senatssitzung: Der neue Chef der Ruperto Carola wurde als einziger Kandidat gewählt und heißt ab Oktober 2007 Bernhard Eitel.

Weißer Rauch stieg auf nach der Senatssitzung: Der neue Chef der Ruperto Carola wurde als einziger Kandidat gewählt und heißt ab Oktober 2007 Bernhard Eitel.

Damit wird nach zwanzig Jahren erstmals wieder ein Naturwissenschaftler auf dem Rektorensessel Platz nehmen ‚Äď Eitel ist Professor f√ľr Physische Geographie und Direktor des Geographischen Instituts. Der 47-J√§hrige hat Geographie und Germanistik in Karlsruhe und Stuttgart studiert und ist seit 2001 Professor im Neuenheimer Feld. Seine Arbeitsschwerpunkte reichen inhaltlich von der Geomorphologie √ľber die Trockengebietsforschung bis zur Geoarch√§ologie.

Eitel hat sich offenbar besonders durch seine engagierte Mitwirkung in den Selbstverwaltungsgremien der Universit√§t und im Senat hervorgetan. F√ľr seine sechsj√§hrige Amtszeit sagte Eitel, werde er eine intensivere Zusammenarbeit der unterschiedlichen Geistes- und Naturwissenschaften im Rahmen des Konzeptes der ‚ÄěVolluniversit√§t‚Äú anstreben. ‚ÄěWir brauchen keinen unstrukturierten Gemischtwarenhandel, der die verschiedenen Bereiche und St√§rken unserer Wissenschaften nicht erkennen l√§sst. Vielmehr brauchen wir eine intensivere Zusammenarbeit‚Äú, sagte er der dpa.

Eitels Name scheint indes tats√§chlich Programm zu sein, wie es in einer sehr selbstbewussten Rede im Senat anklang. Trotzdem k√∂nnte sich auch die Zusammenarbeit mit den Studentenvertretern zuk√ľnftig verbessern, da Eitel durch seine Lehrt√§tigkeiten und Exkursionen im direkten Kontakt mit den Studenten steht.

Eitel hat nun die Aufgabe, die unter der Regie Hommelhoffs entstandenen Elite-Pl√§ne der Uni Heidelberg St√ľck f√ľr St√ľck umzusetzen. Insofern sind die Startbedingungen f√ľr Eitel besonders g√ľnstig, wenn die Heidelberger Bewerbung in der Exzellenzinitiative bei der Entscheidung im September re√ľssiert.

von Christian Graf
   

Archiv Hochschule 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004