Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Heidelberg
15.05.2007

Herzensbrecher, die Geld gewinnen wollen

Ein Kommentar von Fabian Wennemer

Heiligt der Zweck die Mittel? Sicher nicht, vor allem nicht bei sogenannten Fundraisern. Im Namen gemeinnütziger Organisationen laufen geschulte, gut bezahlte Mitarbeiter – also eben keine „non-profit“-Mitarbeiter – durch die Fußgängerzonen der Bundesrepublik. Sie akquirieren Spenden durch Überreden und die Informationsarbeit dient als Mittel. Von Überzeugen kann nicht die Rede sein, denn wer bringt schon bezahlt seine Überzeugung an den Mann?
„Fundraiser sind Herzensbrecher, die erst die Herzen der Menschen und dann ihr Geld gewinnen.“ Das sagt die „Fundrasing Akademie“ selbst über sich.

Mittlerweile kann man gegen ein Entgelt von knappen 9000 Euro ein Studium an der Akademie ablegen. Die geprüften „Fundraising Manager“ leiern den Menschen dann das Geld professionell aus den Rippen. Nicht verwunderlich, dass Firmen den verschönernden Anglizismus „Fundrasing” verwenden statt der ehrlicher klingenden deutschen Übersetzung: Geldbeschaffung. Frei nach dem Motto „Wir wollen nur Euer Bestes – Euer Geld“.

   

Archiv Heidelberg 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004