Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Klecks und Klang
13.11.2007

Armada

Homegrown Shit

Das erste Mal tut‘s weh? Bestimmt nicht in den Ohren! Das erste Album der Vier-Mann-Armee aus dem Rhein-Neckar-Kreis schlĂ€gt ein wie eine Bombe.

Das erste Mal tut‘s weh? Bestimmt nicht in den Ohren! Das erste Album der Vier-Mann-Armee aus dem Rhein-Neckar-Kreis schlĂ€gt ein wie eine Bombe.

Fernab jeglichen Mainstreams entwickelte sich langsam aber sicher der „Homegrown Shit“ zu einer eignen Scheibe, die sich in keine Schublade stecken lĂ€sst – natĂŒrlich alles selbst produziert. Genauso unterschiedlich wie die NationalitĂ€ten der Armada- Mitglieder prĂ€sentiert sich auch das ganze Album: abwechslungsreich, von lustig ĂŒber locker-flockig bis tiefgrĂŒndig oder hart, kommt immer wieder eine neue Facette der Band zum Vorschein.

Die Beats tönen charakteristisch roh und rau aus den Boxen, was die Songs von denen der breiten Masse abhebt. Ganz gemĂ€ĂŸ dem Motto: „Nix Schickimicki, dafĂŒr Multikulti“. Das ganze lĂ€sst sich im Bereich Rap und Dancehall ansiedeln, aber hör t selbst und lasst euch rocken!

von Karla Kelp
   

Archiv Klecks und Klang 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004