Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Online
17.01.2008

Doktus.de

Unterhaltsame Tauschbörse für Texte

Die Idee hinter Doktus ist einfach: Jeder kann Dokumente hoch- und runterladen - eine Tauschplattform für Texte. Die Dokumente sind in verschiedene Kategorien wie „Studium“ oder „Essen & Trinken“ einsortiert.

Die Idee hinter Doktus ist einfach: Jeder kann Dokumente hoch- und runterladen - eine Tauschplattform für Texte. Die Dokumente sind in verschiedene Kategorien wie „Studium“ oder „Essen & Trinken“ einsortiert. Die Besucher der Seite können so dann gezielt suchen oder auch nur stöbern.

Bei Doktus finden sich die unterschiedlichsten Dokumente: Vorlagen für einen Partnerschaftsvertrag oder die Wehrdienstverweigerung, Auszüge zur Wahrscheinlichkeitsrechnung aus Mathelehrbüchern, Cocktail-Rezepte, Literaturerörterungen, Jura-Klausuren oder Ratgeber, wie man Menschen in den Wahnsinn treibt. Bisher stehen über 38.000 Dokumente in 18 Kategorien zur freien Verfügung. 60 Prozent davon gehören zum Bereich Literatur. Hier reicht die Bandbreite von selbst verfassten Gedichten und Romanen bis zu abkopierten Büchern. Gerade letzteres ist rechtlich ähnlich problematisch, wie das Tauschen von Musik oder Filmen und könnte Anbietern wie Nutzern noch erheblichen Ärger bescheren.

Beim Hochladen konvertiert Doktus jedes Dokument ins PDF-,  Word- oder TXT-Format. Das Konvertieren ist gestaltet sich allerdings tĂĽckisch: Teilweise erscheinen die Texte nicht so wie in der eigenen Vorlage. Bei solchen Darstellungsfehler muss man verschiedene Formate ausprobieren, bis das richtige gefunden ist. Zum Umwandeln von Dokumenten eignet sich die Seite jedenfalls nicht.

Die Vorteile von Doktus liegen hingegen in seinem übersichtlichen Aufbau und der handlichen Bedienung. Das Hoch- und Runterladen von Dokumenten funktioniert einfach und direkt. Nach der ebenso unkomplizierten wie kostenlosen Anmeldung stehen noch weitere Funktionen zur Verfügung: So kann jeder entscheiden, ob seine Dokumente öffentlich oder nur privat zugänglich sein sollen. Zudem ist es möglich die hochgeladenen Dokumente per E-Mail zu verschicken oder auf einer Webseite einzubinden.

Doktus ist ein unterhaltsamer Zeitvertreib, den man zu mehr nutzen kann. Dabei empfiehlt es sich gerade bei wissenschaftlichen Texten, den Kopf einzuschalten und nicht jede gefundene Vorlage kritiklos zu ĂĽbernehmen.



www.doktus.de

Ăśbersicht aller Nutznetz-Seiten

von Ellen Holder
   

Archiv Online 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004