Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Feuilleton
01.05.2008

Gute Musik, fĂŒr die man mit 20 zu alt ist

Zwei erfahrene KonzertgÀnger besuchten den "Madsen"-Gig im Karlstorbahnhof

Wir haben uns in die Halle 02 begeben, um ĂŒber die unterhalterischen FĂ€higkeiten der Band Madsen zu berichten. Als erfahrene KonzertgĂ€nger wollten wir mal sehen, wie das junge GemĂŒse so abrockt.

Madsen - Teenieidole von heute

Wir zwei haben uns in die Halle 02 begeben, um ĂŒber die unterhalterischen FĂ€higkeiten der Band Madsen zu berichten. Als erfahrene KonzertgĂ€nger wollten wir mal sehen, wie das junge GemĂŒse so abrockt. Die Erwartungen an die Jungs aus Schleswig-Holstein waren groß. Das ĂŒberwiegend weibliche und sehr junge Publikum fieberte ab 21 Uhr dem Auftritt seiner Lieblingsband entgegen.

Vorher: Vorgruppe vergraulen

Doch bevor es soweit war, galt es erst noch die völlig unbekannten Wiener „Kreisky“ zu ĂŒberstehen. Die Gruppe um den FrontsĂ€nger mit dem Wiener SchmĂ€h und der Falco-Gestik wollte nicht so recht ankommen. Die Jugend forderte „Goodbye Logik“, anstatt abstrakter StĂŒcke wie „In Europa verschollen, in Wien verloren gegangen“. Applaus gab es dann auch nur fĂŒrs BĂŒhneverlassen.

Ganz anders dann bei den Stars von Madsen. Schon ab dem ersten Takt waren alle wieder voll bei der Sache. In völliger Exstase wurde gehĂŒpft, geschubst und lautstark gekrischen. Von wegen Pisa: Die MĂ€dels aus der Mittel- und Oberstufe waren absolut textsicher. Die Band war sich ihrer Rolle bei dieser Veranstaltung voll bewusst: Niemals zu hart, aber durchaus rockig, genau wie auf der CD eben, performte man die Hits wie „Sturm“ und „Du schreibst Geschichte“.

Hinterher: Humorvolle Harmlosigkeit

Auch der Humor kam nicht zu kurz. Als sich Gitarrist Johannes den Fingernagel abbrach, stimmte Bruder und Frontmann Sebastian in Sportsfreunde Stiller-Manier den Fußball-Klassiker „Gute Freunde“ an. Alles in allem war es fĂŒr Fans der Band ein großes Fest - mit anschließender Aftershow Party. So recht wollte der Funke auf uns aber dann doch nicht ĂŒberspringen. Geht man als neutraler Beobachter zu Madsen, so fĂ€llt einem eher die Harmlosigkeit der Band auf.

Die musikalische Performance ist durchaus respektabel, die Texte durchdacht und intelligent; hier macht sich jemand ĂŒber sich und die Welt Gedanken. Am Ende bleibt jedoch die Erkenntnis: Es gibt auch gute Musik fĂŒr die man mit ĂŒber zwanzig einfach zu alt ist.

von Elena Eppinger, Phillip Rudolf
   

Archiv Movies 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004