Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Klecks und Klang
15.12.2009

Elyjah: "Planet, Planet"

Auch in Zeiten von iTunes und Co gibt es glücklicherweise noch Menschen, die Platten als Gesamtkunstwerk betrachten. Die Berliner Indie-Nasen Elyjah zählen zu dieser schützenswerten Spezies.

Auch in Zeiten von iTunes und Co gibt es glücklicherweise noch Menschen, die Platten als Gesamtkunstwerk betrachten. Die Berliner Indie-Nasen Elyjah zählen zu dieser schützenswerten Spezies.

Ihr Debütwerk „Planet, Planet“ kuschelt sich in ein wahrlich beachtenswertes Artwork: ein kleines Notizbuch mit Zielscheiben-Cover, zwischen dessen Seiten sich ein historisiertes schwarz-weiß-Foto der Band beim Jagdausflug versteckt. Chapeau, die Herren, chapeau!

Und auch für die Musik von Elyjah lüften wir anerkennend die Kopfbedeckung: Das Trio führt uns durch seine reichhaltige Ahnengalerie von Superchunk über Refused bis zu Sigur Rós – und beweist uns, dass man auch anno 2009 noch tolle Gitarrenmelodien dies- und jenseits der Genregrenzen fabrizieren kann.

Kurz und gut: „Planet, Planet“ ist melancholisch und brachial, episch und geradeaus zugleich – ein gänzlich einnehmendes Werk.

von Lisa GrĂĽterich
   

Archiv Klecks und Klang 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004