Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 Heidelberg
25.01.2010

Bitte zahlen

Fahrrad fahren in Heidelberg kann teuer werden

Wer sich im Straßenverkehr nicht an die Regeln des Strafgesetzbuches hĂ€lt, kann auch als Fahrradfahrer mit happigen Geldstrafen rechnen. Der ruprecht hat nachgeforscht, welcher Verstoß wieviel kostet.

Wer sich im Straßenverkehr nicht an die Regeln des Strafgesetzbuches hĂ€lt, kann auch als Fahrradfahrer mit happigen Geldstrafen rechnen. Der ruprecht hat nachgeforscht, welcher Verstoß wieviel kostet.

Viele Studenten sind in Heidelberg mit dem Rad unterwegs. Vorfahrtsregelungen und Ampeln werden dabei hÀufig nicht beachtet. Es gilt so schnell wie möglich von A nach B zu kommen, dabei kann man sich mit dem Fahrrad immer irgendwie durchmogeln.

Doch das kann teuer werden. Schon beim Abbiegen ohne Richtungsangabe wird ein Verwarnungsgeld von 10 Euro fĂ€llig. Die Auflistung der VerstĂ¶ĂŸe ziehen sich hin von grĂ¶ĂŸeren Vergehen wie Missachtung der Vorfahrt (25 bis 120 Euro) ĂŒber Falschfahren am FußgĂ€ngerĂŒberweg (80 bis 120 Euro) bis hin zu kleineren VerstĂ¶ĂŸen wie Nichtbenutzen des Radweges fĂŒr die jeweilige Fahrtrichtung (15 bis 30 Euro). Im Normalfall werden bei VerstĂ¶ĂŸen die niedrigeren Verwarnungsgelder fĂ€llig, wer aber andere Verkehrsteilnehmer behindert, gefĂ€hrdet oder mit seinem Verhalten sogar einen Unfall verursacht, muss mit den höheren Summen rechnen.

Auch scheinbar belangloses Verhalten im Straßenverkehr wird von den MĂ€nnern in Blau geahndet. Auf einer normalen Straße nebeneinander zu fahren kostet mindestens 15 Euro. Billiger kommt man bei weg, wenn man beim Radfahren Musik hört (10 Euro).  Ein echtes SchnĂ€ppchen sind da schon FreihĂ€ndig fahren und sich an ein Fahrzeug hĂ€ngen mit Verwarnungsgeldern von 5 Euro.

Alkoholisierte Fahrradtouren fĂŒhren ab 1,6 Promille zu FĂŒhrerscheinentzug. Da es sich hierbei nicht mehr um eine Ordnungswidrigkeit sondern um eine Straftat handelt, werden Geldstrafen und im schlimmsten Fall Haftstrafen fĂ€llig.
Unter den 4.354 VerkehrsunfÀllen in Heidelberg im Jahr 2008 gab es 272 UnfÀlle, in denen Fahrradfahrer involviert waren.

Erst im August 2009 starb in Heidelberg ein 20-JĂ€hriger, als er nachts ohne Beleuchtung bei Rot ĂŒber die Ampel fuhr und von einem PKW erfasst wurde.



Hier findet ihr eine Auflistung der VerstĂ¶ĂŸe, Verwarnungsgelder und Geldbußen fĂŒr Fahrradfahrer in Heidelberg (PDF)

von Julia Held
   

Archiv Heidelberg 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004