Dies ist ein Archiv der ruprecht-Webseiten, wie sie bis zum 12.10.2013 bestanden. Die aktuelle Seite findet sich auf https://www.ruprecht.de

ruprecht-Logo Banner
ruprecht/Schlagloch-doppelkeks-Jubiläum
Am 13.10. feiern wir 25 Jahre ruprecht/Schlagloch und 10 Jahre doppelkeks [...mehr]
ruprecht auf Facebook
Der aktuelle ruprecht
ruprecht vor 10 Jahren
Andere Studizeitungen
ruprechts Liste von Studierendenzeitungen im deutschsprachigen Raum
ruprecht-RSS
ruprecht-Nachrichten per RSS-Feed
 StudiLeben
26.01.2010

Lukrative Geschäftsidee

Mit Internetplattform in die Selbstständigkeit

Studiengeb√ľhren, monatlicher Unterhalt und Parties wollen bezahlt sein. W√§hrend andere nebenher jobben um sich zu finanzieren, leitet der 22-j√§hrige Soziologiestudent Marcel Knopf bereits sein eigenes Unternehmen.

Studiengeb√ľhren, monatlicher Unterhalt und Parties wollen bezahlt sein. W√§hrend andere nebenher jobben um sich zu finanzieren, leitet der 22-j√§hrige Soziologiestudent Marcel Knopf bereits sein eigenes Unternehmen.

Seine im vergangenen Jahr gegr√ľndete Internetplattform "Lernshop.net"* richtet sich an Studenten, die ihre Lernstrategie verbessern oder ihr Leistungsniveau steigern wollen. Das Portal vermittelt neben Lerntechnik-B√ľchern und Audio-Trainings auch die Dienste einer Ged√§chtnistrainerin oder Trance- und Hypnoseseminare. "Die Plattform ist f√ľr Studenten konzipiert und f√ľr alle Menschen, die sich fortbilden wollen", erkl√§rt Knopf.

Die Idee sich in diesem Bereich selbstst√§ndig zu machen, w√§hlte Marcel vor allem wegen seiner eigenen sehr guten Lernf√§higkeit und seinem Interesse daran. "Bereits w√§hrend meiner Schulzeit merkte ich, dass ich innerhalb k√ľrzester Zeit extrem viel lernen kann. Im Studium habe ich diese Kompetenz dahingehend verbessert, dass ich mir den schnell erlernten Stoff auch langfristig im Ged√§chtnis speichern konnte", sagt der Bachelor-Student. Diese Erfahrungen wollte er anderen Menschen weitergeben und schrieb im Sommer 2009 sein erstes Buch "Effective Learning".

Nach einem halben Jahr bereits in der Gewinnzone

Sein zweite Gesch√§ftsidee "Effective Learning E-Mail-Training" folgte bald darauf. Hier versorgt er die Kunden mit wichtigen Tipps und Tricks zur Leistungssteigerung, verkauft sein Buch und wirbt √ľber die E-Mail-Liste der Seite f√ľr seine Produkte. Auf "Lernshop" bietet Marcel viele von ihm selbst gepr√ľfte Produkte zum Thema Lernen an. Zudem startete er eine Kooperation mit dem Hypnose-Experten Danny Adams, mit dem er inzwischen auch eine gemeinsame DVD produziert hat, in der Adams durch Hypnose die Leistungsf√§higkeit des Zuh√∂rers steigert. Der Internetshop wirft Knopf zufolge nach nur knapp einem halben Jahr bereits Gewinn ab.

Viel Startkapital brauchte er nicht: Gerade mal 300 Euro musste Knopf in der Anfangsphase investieren, da er sich um alles selbst k√ľmmerte und auch bis heute die meisten Aufgaben selbst erledigt. Er setzte und layoutete sein Buch in tagelanger Arbeit, erstellte auch die Homepage in Eigenarbeit und setzte sich mit den rechtlichen Grundlagen auseinander. F√ľr Marcel ist es wichtig auf dem neusten Stand der Lerntechniken zu sein, sich in den verschieden Bereichen des Themas weiterzubilden, um so die aktuellsten und besten Produkte anbieten zu k√∂nnen. "Ich m√∂chte selbst Produkte entwickeln, so wie die DVD, und nicht einfach alte Ideen als neu verkaufen", ist sich der Jungunternehmer sicher.

"Nicht in die Tretm√ľhle geraten"

Sein Erfolgsrezept beschreibt Marcel als eine Mischung aus Ehrgeiz, cleveres Netzwerken und ausgereifter Marketing-Strategie. Unterst√ľtzung wird er von einem dreik√∂pfigen Team von Unternehmern, die er "Mastermindgroup" nennt, in dessen w√∂chentlichen Meetings sich die Teilnehmer gegenseitig austauschen und beraten. "Doch alles steht und f√§llt damit, was man selbst macht und wie gro√ü der Wille ist", verr√§t er.

Sein gro√ües Ziel ist es ein eigenes automatisiertes Unternehmen zu besitzen, um Zeit und Geld f√ľr seine vielseitigen Interessen zu haben. Vielmehr wolle er sich in irgendeiner Form verwirklichen und sp√§ter "nicht in die Tretm√ľhle geraten", sondern seinem pers√∂nlichen Traumberuf nachgehen. Weil es ihn interessiert und nicht, weil er Geld verdienen muss.



*Anmerkung der Redaktion: In der Druckausgabe hatten wir den Namen und damit auch die Internetadresse falsch angegeben. Statt learnshop.net h√§tte es lernshop.net hei√üen m√ľssen. Wir bitten um Entschuldigung.

von Ronja Ritthaler
   

Archiv StudiLeben 2022 | 2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004